• Space

Geschwister

Ein bemannter Raumflug zum Mars beschäftigt die Menschheit schon lange – genauer gesagt seit der Mondlandung 1969. Die europäische Raumfahrtagentur ESA schmiedet Pläne – genauso wie die NASA. Aber könnten wir auf dem roten Planeten wirklich überleben?

Im Spielfilm „Mission to Mars“ wird der Traum des Marsflugs bereits im Jahr 2020 Realität. Vier NASA-Astronauten schaffen es, auf dem roten Planeten zu landen. Die dortigen Bedingungen erweisen sich jedoch als schwerer als gedacht, ein Wirbelsturm bringt die Mission an den Rand des Scheiterns. Es droht ein Desaster, die Truppe kämpft ums Überleben. Letzten Endes machen die Forscher aber eine weitreichende Entdeckung: Der Mars war einst von Lebewesen bevölkert, die hoch entwickelte Zivilisation wurde jedoch von einem Asteroiden zerstört. Die Marsianer mussten fliehen und verschwanden von der Bildfläche.

In der Realität wissen wir hingegen nicht, ob jemals Leben auf dem Mars existierte. Umso mehr erwächst die Sehnsucht der Menschen, dieses Geheimnis herauszufinden. Wissenschafter sind sich einig, dass der Mars generell bewohnbar wäre. Die Ähnlichkeiten zur Erde sind frappant, dennoch gibt es einige Unterschiede. Ein Einblick in Zahlen und Daten.

Illustration: Valentin Berger

Up to Date

Mit dem FORBES Newsletter bekommen Sie regelmäßig die spannendsten Artikel sowie Eventankündigungen direkt in Ihr E-Mail-Postfach geliefert.

Surprise me

  • Artificial Intelligence

Roboterethik

Isaac Asimov hat mit „Ich, der Roboter“ schon vor über 60 Jahren die richtigen Fragen gestellt, wenn es darum geht, dass wir uns als Gesellschaft mit intelligenten Robotern auseinandersetzen müssen.

  • Mobility

Naturtalent

Die Natur – also Tier- und Pflanzenwelt – führt seit jeher zu utopischen Vorstellungen. Egal ob Batman, Spider-Man, Catwoman: sie alle nutzen Fähigkeiten, um „besser“ zu werden. In den Medien ist die „Bionik“ sehr prominent, in der Wirtschaft jedoch weniger stark vertreten. Wieso?

  • Economy

Smart Farmer

Die Digitalisierung der Landwirtschaft schreitet voran. Neue Technologien versprechen Ressourceneffizienz, Umweltschonung und verbesserte Tierhaltung. Wird der Bauer bald endgültig zum Smart Farmer?

  • Space

Auf in neue Welten

Die Neugierde nach neuen Lebensformen und Welten steckt im Menschen. Besonders Virtual Reality (VR) befeuert diesen Wunsch. Derartige Visionen entspringen aber auch dem Science-Fiction-Kosmos.

  • Urban Strategies

Future Cities

Skurrile und visionäre Stadtmodelle gab es in der Science-Fiction-Welt bereits viele. Auch heutzutage sprießen alternative Stadtkonzepte aus dem Boden. Der Erfolg der Städte könnte in Zukunft (auch) über unseren wirtschaftlichen Wohlstand entscheiden. 

  • Space

Speed it up

Interstellare Flüge zu einem anderen Sternensystem: Das ist die große Vision der internationalen Weltraumgemeinschaft. Die derzeitigen Antriebssysteme sind aber noch zu schwach, um dies zu ermöglichen. Wie lange noch?

  • Mobility

Autos mit Flügeln

Fliegende Autos sind ein beliebtes Motiv in Science-Fiction-Stoffen. Die Realität ist da etwas langsamer: Flugautos scheinen laut geflügeltem Wort stets „noch fünf Jahre“ von der Marktreife entfernt zu sein. Wann flitzen wir endlich durch die Lüfte?

  • Economy

Total Sozial

Soziale Ungleichheit ist nicht nur in modernen Gesellschaften ein heißes Thema. Vorboten gab es in der Fiktion schon früh. Doch wie sollten wir damit umgehen?